Veranstaltungen

20

Sep
Fri, 20.09.2019 | 21:00 FilmNachtAndacht: „Nina“

FilmNachtAndacht: „Nina“ (Dänemark/Färöer 2018), 82 Min.                          
Die FilmNachtAndacht ist ein junges St. Petri-Format in Kooperation mit den Nordischen Filmtagen. Zu später Stunde wird ein Film des Vorjahres-Wettbewerbs im Kirchenraum gezeigt. Es ist auch eine Einstimmung auf die kommenden Filmtage, die in diesem Jahr vom 29. Oktober bis 3. November stattfinden. Die Filmvorführung wird mit Live-Musik, Texten und einer kommentierenden Auslegung von Pastor Dr. Bernd Schwarze umrahmt, wodurch aus einer Filmnacht zugleich eine Filmandacht wird. Die dänisch/färöersche Koproduktion „Nina“ erzählt die Geschichte der jungen dänischen Schriftstellerin Nina, die mit ihrem Freund William auf die Färöer zieht. Das niedliche alte Haus auf der abgelegenen Insel Kalsoy, inmitten einer herben Landschaft, scheint der perfekte Ort zu sein, um ihren ersten Roman zu verfassen. Doch alles kommt anders, als man denkt. Vor der beeindruckenden Szenerie der färöischen Natur inszeniert die Regisseurin Maria Winther Olsen ein intensives Psychodrama voller mythischer Momente mit Marie Tourell Søderberg in der Hauptrolle. 
Studierende der Musikhochschule Lübeck gestalten den musikalischen Rahmen mit Improvisationen über Motive aus dem Film. Die FilmNachtAndacht beginnt um 21 Uhr und dauert zwei Stunden. Vor der Veranstaltung und zum Nachgespräch lädt das Catering vom St. Petri Café mit Snacks und Getränken ein. Eintritt € 10 / erm. €  7, Tickets am St. Petri Turmshop, über www.luebeck-ticket.de und an der Abendkasse.


St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

21

Sep
Sat, 21.09.2019 | 20:00 SCIENCE SLAM LÜBECK

Wissenswertes gehirnfreundlich serviert: wie bei seinem Vorbild, dem Poetry Slam, ist der Science Slam ein Wettbewerb der kreativen Köpfe - unter wissenschaftlichen Vorzeichen. Sechs junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Lübecker Hochschulen und weiteren Wissenstempeln aus allen Teilen der Republik stellen ihre Forschungsergebnisse aus Natur - und Geisteswissenschaft, Technik und Medizin vor und werden ihr neugieriges und wissensdurstiges Publikum begeistern. Sie präsentieren Fachwissen auf hohem Niveau, aber in gut verträglichen zehnminütigen Portionen. Anschaulich, allgemeinverständlich und unterhaltsam. Es darf gestaunt werden. Und es darf gelacht werden. Tilo Strauß und Dr. Bernd Schwarze moderieren.
Der SCIENCE SLAM LÜBECK - Die Wissensschlacht in der Hochschulkirche
Der Science Slam Lübeck ist eine Kooperation von St. Petri mit der Universität, der Technischen Hochschule und der Musikhochschule Lübeck.

Samstag, 21. September 2019, 20 Uhr

Eintritt € 12,- / erm. Schüler/Studenten € 10,-, Tickets am St. Petri Turmshop, über www.luebeck-ticket.de und an der Abendkasse.

Tilo Strauß (Slam-a-rama) und Dr. Bernd Schwarze (St. Petri zu Lübeck)
St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

05

Okt
Sat, 5.10.2019 | 23:00 Petrivision "HEIMATsuche"

Heimat. Geliebt oder gehasst, ersehnt, verloren. Heimat ist ein großes, immer auch emotional besetztes Thema, das man nicht allein den Rechtspopulisten überlassen sollte. Kritisch, sachlich und doch liebevoll wenden sich die Petrivisionen von März bis Dezember 2019 den Fragen von Herkunft und Identität, von Brauchtum und Traditionen zu und diskutieren politische und kulturelle Aspekte des Zuhause-Seins. Das Petrivisionen-Team freut sich dabei auf eine intensive Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung (ZKFL). Stipendiatinnen des Zentrums, die Lübecker Kulturthemen erforschen, werden als Rednerinnen und Mitgestalterinnen die Arbeit unterstützen.

Sigrid Dettlof
St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

17

Okt
Thu, 17.10.2019 | 19:00 Günter-Harig-Preis 2019

Günter-Harig-Preis 2019
Im Sommer 2017 verstarb Pastor Günter Harig, Pastor an St. Petri von 1988 bis 2005, ein herausragender Denker und Gestalter der Zusammenhänge zwischen Kirche und Stadt. Ihm zum Gedenken haben sein Kollege und Nachfolger Dr. Bernd Schwarze und das St. Petri Kuratorium beschlossen, einen jährlich zu vergebenden Preis auszuloben. Ganz im Sinne des engagierten Theologen sollen Menschen geehrt werden, die sich eher unauffällig in zupackender Weise für ein menschliches Miteinander in unserer Stadt verdient gemacht haben. Preisträger im ersten Jahr war Hartmut Starcke als ehrenamtlicher Koch der Begegnungsstätte Café W.u.T. Die zweite Verleihung des Günter-Harig-Preises findet in einer Feierstunde am Donnerstag, dem 17. Oktober in St. Petri statt. Das Preisgeld sowie die Förderung der gesamten Veranstaltung wurde von der Kurt-Werner- und Annelise Mellingen-Stiftung zur Verfügung gestellt. Im Rahmen dieses Festes wird auch die Preisskulptur weitergegeben, die der Lübecker Künstler Stephan Jäschke geschaffen hat. Der Name des diesjährigen Preisträgers wird erst wenige Tage vor der Veranstaltung in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei. Anmeldungen sind erbeten unter Tel: 0451-3977324 oder per E-Mail: info@st-petri-luebeck.de


St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

02

Nov
Sat, 2.11.2019 | 23:00 Petrivision "HEIMATbild"

Heimat. Geliebt oder gehasst, ersehnt, verloren. Heimat ist ein großes, immer auch emotional besetztes Thema, das man nicht allein den Rechtspopulisten überlassen sollte. Kritisch, sachlich und doch liebevoll wenden sich die Petrivisionen von März bis Dezember 2019 den Fragen von Herkunft und Identität, von Brauchtum und Traditionen zu und diskutieren politische und kulturelle Aspekte des Zuhause-Seins. Das Petrivisionen-Team freut sich dabei auf eine intensive Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung (ZKFL). Stipendiatinnen des Zentrums, die Lübecker Kulturthemen erforschen, werden als Rednerinnen und Mitgestalterinnen die Arbeit unterstützen.

Sigrid Dettlof
St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

12

Nov
Tue, 12.11.2019 | 18:00 „Einen Gott, den es gibt, gibt es nicht.“

„Einen Gott, den es gibt, gibt es nicht.“ Vortrag von Matthias Kroeger
Im April 2019 hatte St. Petri zu einem „Abend über den Zweifel“ eingeladen. Das öffentliche Interesse war so groß, dass hunderte Interessierte leider nicht mehr eingelassen werden konnten. Es ist gelungen, den Theologen Prof. em. Dr. Matthias Kroeger (Universität Hamburg) zu gewinnen, ein zweites Mal über das Bonhoeffer-Motto „Einen Gott, den es gibt, gibt es nicht“ vorzutragen und seine Thesen zu einer postsakralen non-theistischen Religionsphilosophie zu entfalten und sich den Fragen der Besucherinnen und Besucher zu stellen. Ein theologischer Abend für kritisch Glaubende, für Agnostiker und Atheisten. Der Eintritt ist frei. Spenden für das Versöhnungsprojekt „KONTAKTE-KOHTAKTbl“, das der renommierte Theologe initiiert hat, sind willkommen.  


St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

27

Nov
Wed, 27.11.2019 | 18:00 Adventsleuchten

Am Mittwoch, dem 27. November, um 18 Uhr, ist es dann wieder soweit: Gleich im Anschluss an die „Adventsleuchten“- Prozession von St. Marien zum Petrikirchhof, wo der Nikolaus sich zur Freude aller Kinder vom Kirchturm abseilt, findet die festliche Eröffnung durch den Ehrengast Dr. Muriel Helbig, Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck, statt, umrahmt von Adventsliedern der Lübecker Knabenkantorei. 
Für die Lübecker und Lübeck-Besucher ist dieser Eröffnungsabend auch die erste Gelegenheit zu einem Schnupper- und Einkaufsbummel auf diesem besonderen Weihnachtsmarkt, auf dem über sechzig Kunsthandwerker ihre liebevoll gearbeiteten Werke aus Keramik, Holz, Textilien und anderen Materialien feilbieten. Vorweihnachtlich geschmückt, hüllt der hohe, lichte Raum große und kleine Besucher in diese besondere Weihnachtsstimmung, die man so nur in St. Petri findet und die den Kunsthandwerkermarkt zu einem der Höhepunkte in Vorweihnachtszeit werden ließ. Mit genügend Platz zum Schauen und Stöbern schlendert der Besucher durch den Raum, der durchzogen ist vom Duft des Apfelpunschs und selbstgebackener Kekse. Die breite Auswahl der verschiedenen Kunsthandwerker lässt keinen Weihnachtswunsch unerfüllt. Ein buntes Musikprogramm sorgt für die fröhliche Stimmung während des Marktes. Das Petri Café lädt mit heißen Getränken und Adventsleckereien zum Verweilen ein.
Der Kunsthandwerkermarkt ist dann vom 28. November bis zum 18. Dezember täglich von 10-19 Uhr geöffnet. Ein Wechsel der Aussteller findet vom 7. auf den 8. Dezember statt. Der Eintritt beträgt 3,- Euro (Kinder unter 12 Jahren frei). 
 

Sankt Nikolaus mit Assistenzteam
St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

28

Nov
Thu, 28.11.2019 | 10:00 21. Kunsthandwerkermarkt

21 Jahre St. Petri Kunsthandwerkermarkt
Vor 21 Jahren öffnete zum ersten Mal der vorweihnachtliche Kunsthandwerkermarkt seine Pforten für Groß und Klein. Was vor zwei Dekaden noch als buntes Experiment im Kirchenraum begann, gehört heute zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in der Weihnachtsstadt des Nordens. 
Künstler und Kunsthandwerker aus Deutschland und dem Ostseeraum finden beim St. Petri Kunsthandwerkermarkt zusammen, um ihre erlesenen Arbeiten in der Adventszeit anzubieten. Vorweihnachtlich geschmückt, hüllt der hohe, lichte Raum große und kleine Besucher in diese besondere Weihnachtsstimmung, die man so nur in St. Petri findet. Mit genügend Platz zum Schauen und Stöbern schlendert der Besucher durch den Raum, der durchzogen ist vom Duft des Apfelpunschs und selbstgebackener Kekse. Die breite Auswahl der verschiedenen Kunsthandwerker lässt keinen Weihnachtswunsch unerfüllt, es sich für jeden das passende Geschenk. So beweist ein Münzsäger Geschick und Augenmaß. Kleines Geld aus aller Welt wird von ihm zu einzigartigen Schmuckstücken verarbeitet. Die Herrnhuter Sterne sind in allen Größen zu erstehen, und riesige Exemplare schmücken die Weite des Kirchengewölbes. Stände mit handgefilzten Modeaccessoires und selbstgeschmiedeten Objekten für Haus und Garten bereichern das Angebot. Außerdem findet man hochwertige Keramik- und Holzarbeiten, exzellente Einzelstücke aus Seide und Wolle, Taschen und Gürtel aus Leder, Kunstobjekte aus Glas und Kupfer, handgemalte Karten mit weihnachtlichen Motiven, Wohnzubehör im skandinavischen Stil, Schmuck aus edlen Metallen und Bernstein, Christbaumdekorationen und Spielzeug, alles stets mit einer besonderen Note. Ein buntes Musikprogramm sorgt für die fröhliche Stimmung während des Marktes. 
Auch in diesem Jahr bleiben den Besuchern drei lange Wochen zum Gucken, Stöbern und Genießen, da der Markt vom 28. November bis einschließlich 18. Dezember, täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet ist. Ein Wechsel der Aussteller findet vom 7. auf den 8. Dezember statt. Der Eintritt beträgt 3,- Euro (Kinder unter 12 Jahren frei 
 


St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

29

Nov
Fri, 29.11.2019 | 10:00 21. Kunsthandwerkermarkt

21 Jahre St. Petri Kunsthandwerkermarkt
Vor 21 Jahren öffnete zum ersten Mal der vorweihnachtliche Kunsthandwerkermarkt seine Pforten für Groß und Klein. Was vor zwei Dekaden noch als buntes Experiment im Kirchenraum begann, gehört heute zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in der Weihnachtsstadt des Nordens. 
Künstler und Kunsthandwerker aus Deutschland und dem Ostseeraum finden beim St. Petri Kunsthandwerkermarkt zusammen, um ihre erlesenen Arbeiten in der Adventszeit anzubieten. Vorweihnachtlich geschmückt, hüllt der hohe, lichte Raum große und kleine Besucher in diese besondere Weihnachtsstimmung, die man so nur in St. Petri findet. Mit genügend Platz zum Schauen und Stöbern schlendert der Besucher durch den Raum, der durchzogen ist vom Duft des Apfelpunschs und selbstgebackener Kekse. Die breite Auswahl der verschiedenen Kunsthandwerker lässt keinen Weihnachtswunsch unerfüllt, es sich für jeden das passende Geschenk. So beweist ein Münzsäger Geschick und Augenmaß. Kleines Geld aus aller Welt wird von ihm zu einzigartigen Schmuckstücken verarbeitet. Die Herrnhuter Sterne sind in allen Größen zu erstehen, und riesige Exemplare schmücken die Weite des Kirchengewölbes. Stände mit handgefilzten Modeaccessoires und selbstgeschmiedeten Objekten für Haus und Garten bereichern das Angebot. Außerdem findet man hochwertige Keramik- und Holzarbeiten, exzellente Einzelstücke aus Seide und Wolle, Taschen und Gürtel aus Leder, Kunstobjekte aus Glas und Kupfer, handgemalte Karten mit weihnachtlichen Motiven, Wohnzubehör im skandinavischen Stil, Schmuck aus edlen Metallen und Bernstein, Christbaumdekorationen und Spielzeug, alles stets mit einer besonderen Note. Ein buntes Musikprogramm sorgt für die fröhliche Stimmung während des Marktes. 
Auch in diesem Jahr bleiben den Besuchern drei lange Wochen zum Gucken, Stöbern und Genießen, da der Markt vom 28. November bis einschließlich 18. Dezember, täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet ist. Ein Wechsel der Aussteller findet vom 7. auf den 8. Dezember statt. Der Eintritt beträgt 3,- Euro (Kinder unter 12 Jahren frei 
 


St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

30

Nov
Sat, 30.11.2019 | 10:00 21. Kunsthandwerkermarkt

21 Jahre St. Petri Kunsthandwerkermarkt
Vor 21 Jahren öffnete zum ersten Mal der vorweihnachtliche Kunsthandwerkermarkt seine Pforten für Groß und Klein. Was vor zwei Dekaden noch als buntes Experiment im Kirchenraum begann, gehört heute zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in der Weihnachtsstadt des Nordens. 
Künstler und Kunsthandwerker aus Deutschland und dem Ostseeraum finden beim St. Petri Kunsthandwerkermarkt zusammen, um ihre erlesenen Arbeiten in der Adventszeit anzubieten. Vorweihnachtlich geschmückt, hüllt der hohe, lichte Raum große und kleine Besucher in diese besondere Weihnachtsstimmung, die man so nur in St. Petri findet. Mit genügend Platz zum Schauen und Stöbern schlendert der Besucher durch den Raum, der durchzogen ist vom Duft des Apfelpunschs und selbstgebackener Kekse. Die breite Auswahl der verschiedenen Kunsthandwerker lässt keinen Weihnachtswunsch unerfüllt, es sich für jeden das passende Geschenk. So beweist ein Münzsäger Geschick und Augenmaß. Kleines Geld aus aller Welt wird von ihm zu einzigartigen Schmuckstücken verarbeitet. Die Herrnhuter Sterne sind in allen Größen zu erstehen, und riesige Exemplare schmücken die Weite des Kirchengewölbes. Stände mit handgefilzten Modeaccessoires und selbstgeschmiedeten Objekten für Haus und Garten bereichern das Angebot. Außerdem findet man hochwertige Keramik- und Holzarbeiten, exzellente Einzelstücke aus Seide und Wolle, Taschen und Gürtel aus Leder, Kunstobjekte aus Glas und Kupfer, handgemalte Karten mit weihnachtlichen Motiven, Wohnzubehör im skandinavischen Stil, Schmuck aus edlen Metallen und Bernstein, Christbaumdekorationen und Spielzeug, alles stets mit einer besonderen Note. Ein buntes Musikprogramm sorgt für die fröhliche Stimmung während des Marktes. 
Auch in diesem Jahr bleiben den Besuchern drei lange Wochen zum Gucken, Stöbern und Genießen, da der Markt vom 28. November bis einschließlich 18. Dezember, täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet ist. Ein Wechsel der Aussteller findet vom 7. auf den 8. Dezember statt. Der Eintritt beträgt 3,- Euro (Kinder unter 12 Jahren frei 
 


St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck
Zurück 1 2 3 Weiter
September 2019
‹‹heute››
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Suche
NACH VERANSTALTUNGEN
Zeitraum
von
 
bis
 

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.