Besucher
184872

PetriVisionen

Die alten Zeugnisse der Religion und der kritische Geist der Gegenwart: das ist nicht unbedingt ein Widerspruch.

An jedem ersten Samstag im Monat, zur späten Stunde um 23 Uhr, wird in St. Petri die Religion zum Thema. Nicht als Gottesdienst im klassischen Sinne, sondern als ein vielstimmiger Themenabend für aufgeklärte Zeitgenossen.

Eine beeindruckende Lichtinstallation, alte und neue Musik, Lyrik, Tanz und szenische Spiele bestimmen die Gestaltung und setzen inhaltliche Akzente. Drei kurze Impulse, religiöse Reden im besten Sinne verbinden alte Motive und neue Fragen. Stimmen aus allen Bereichen des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens kommen zu Wort. Nach einer intensiven Stunde bleibt noch Zeit zum Verweilen im Raum, zum angeregten Gespräch bei Brot und Wein.