Lesung und Gespräch mit dem Ehepaar Mareike Krügel und Jan Christophersen

Montag, 26.7.21, 19 Uhr: In einer Doppellesung bekommt das Publikum einen Einblick in zwei Romane von Mareike Krügel und Jan Christophersen.

In dem neuen Roman »Schwester« von Mareike Krügel werden die unterschiedlichen
Lebensweisen zweier Schwestern beleuchtet. Nachdem ihre Schwester Lone ins Koma fällt, ist Iulia gezwungen, ihren eigenen Lebensentwurf zu hinterfragen. Und auch in dem letzten Roman von Krügels Ehemann Jan Christophersen gerät die Welt des Helden ins Wanken. »Ein anständiger Mensch« erzählt von Steen Friis, der als öffentlicher Intellektueller weiß wo sein Platz in der Welt ist. Doch als seine Frau ihn an ein altes Versprechen erinnert und ein Unglück geschieht, muss Steen seine Werte neu überdenken. Krügel und Christophersen werden im Anschluss an ihre Lesungen in einem gemeinsamen Gespräch über das Schriftstellerdasein in Schleswig-Holstein sprechen. Mareike Krügel wurde für ihre Werke mehrfach ausgezeichnet, beispielsweise mit dem Friedrich-Hebbel-Preis (2006). Auch Jan Christophersen wird von Kritikern und Leserschaft gleichermaßen gelobt. So erhielt er den Debütpreis des Buddenbrookhauses (2009).

Begrüßung und Einführung: Antje Peters-Hirt

Karten für € 12,- (erm. € 10,-) über www.luebeck-ticket.de. Einlass 18 Uhr
St. Petri zu Lübeck, Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck. Informationen unter www.st-petri-luebeck.de.

Der LITERATURSOMMER 2021 wird von der Kurt-Werner & Anneliese Mellingen-Stiftung, dem Literaturhaus Schleswig-Holstein, dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes SH sowie vom Landesbeauftragten für politische Bildung SH gefördert.

Foto: Peter von Felbert 

 

 

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.