Besucher
177241
Aktuelles

Konzert mit Antonio Forcione

Am Freitag, 10. Juni 2016, beginnt um 18.30 Uhr ein ganz besonderer Abend  in St. Petri: der Verein Lübecker Presse gestaltet ein Programm unter dem Motto „an evening near heaven“. Das "TroubaDuo", Jana Nitsch und Marcus Berthold, begrüßt das Publikum mit Gesang, Akkordeon und Fivestring-Fiddle im St. Petri-Café, auf dem Kirchhof und dem Petriturm. Die Künstler spielen Musik,  wie sie auf französischen Boulevards erklingt: bei Quiche und guten Getränken   die perfekte Einstimmung auf einen Sommerabend in der Stadt. Das A-capella-Quartett „Huckleberry Friends“ aus Lübeck freut sich auf seinen ersten Auftritt in der Universitätskirche. Frischen und ausgewogenen Klang präsentieren Alina Salomon (Sopran), Judith Schulze-Rohr (Alt), Paul Püplichhuisen (Tenor) und Simeon Nachtsheim (Bass). Ab 21 Uhr spielen der in London lebende Akustik-Gitarrist Antonio Forcione und der Lübecker Kontrabassist Florian Galow ihre "Acoustic Revenge" unter dem Turm für den Turm: Der Erlös der Veranstaltung geht an den St. Petri-Bauverein für die Sanierung des Bauwerkes.
Der Eintritt für „an evening near heaven“ kostet 18/15 Euro im Vorverkauf (plus VVK-Gebühr) und 22 Euro an der Abendkasse. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen und unter www.luebeck-ticket.de

Forschen, Lernen, Wissen, Können

Unter diesem Motto zeigt die Universität zu Lübeck am 8. Juni 2016 in St. Petri zu Lübeck, dass Forschung nicht ohne Lernen und Lehre geht und dass Lehre das Lernen, Wissen, Können und Forschen fördert. Die Universität präsentiert sich an diesem Tag der breiten Öffentlichkeit: Mit Postern über Forschungsprojekte von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Medizin und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).

Dritter Lübecker Preacher Slam

Eine Kooperation von St. Petri mit dem Lübecker Slam A Rama Poetry Slam, am Donnerstag den 26. Mai 2015, Einlass 19 Uhr, Beginn 20.00 Uhr // In ihren eigens für diesen Abend verfassten Texten nähern sich vier Kirchenprofis und vier Live-Literaten der aktuellen deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene dem Thema „Gott ist die Liebe. Oder?“ auf unterschiedlichste Weise.

Religiöse Reden – Lesungen – Vokalmusik

TEXTE SOLO VERBO XIV

REDE SOLO VERBO XIV

Solo verbo (lat.: „allein durch das Wort“) - St. Petri lädt zu drei weiteren Abenden der theologischen Reihe von Pastor Dr. Bernd Schwarze ein. „Geboren von der Jungfrau Maria“ heißt es im Glaubensbekenntnis über Jesus Christus. Am Mittwoch, 18. Mai 2017, 19 Uhr, wird Pastor Schwarze über das strittige Thema der Jungfrauengeburt sprechen, über die Vorstellung des Geboren-Sein Gottes und über die irdische Materialität des Glaubens. Eine Dreiviertelstunde Religionsphilosophie in einer schlichten Raumgestaltung mit Lesungen und Vokalmusik vom Gesangsensemble Viva Voce. Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich willkommen.

Pfingstsamstag, 14. Mai 2016, 19 Uhr

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes. Nur haben die Kirchen den Geist nicht für sich allein. Philosophie, Natur- und Lebenswissenschaften, Kunst und Kultur beschäftigen sich mit der Phänomenologie des Geistes. Was ist der Geist? Ein Phantom idealistischer Wunschvorstellungen? Eine transzendente Lokalisierung menschlicher Gemütsregungen? Ein Zufallsprodukt der Evolution? Das Alleinstellungsmerkmal des Menschlichen schlechthin? Herzliche Einladung zu einer „säkularen Pfingstmesse“, einem künstlerisch-wissenschaftlichen Experiment aus Geräuschen, Gedanken und Gesprächen. Veni creator spiritus! Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über Spenden.

Musikalisches Konzept: Prof. Franz Danksagmüller

REDEN ZUM NACHLESEN:
Prof. Dr. Stefan Krause, Fachhochschule Lübeck

Prof. Dr. Alexander Münchau, Universität zu Lübeck

Prof. Dr. Gaja von Sychowski, Musikhochschule Lübeck

 

Prof. Dr. Cornelius Borck, Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck

Moderation: Pastor Dr. Bernd Schwarze

Eine gemeinsame Veranstaltung der Universität zu Lübeck, der Fachhochschule Lübeck, der Musikhochschule Lübeck und des St. Petri Kuratoriums